Die häufigsten Fragen und Probleme zum Installer auf einen Blick

In diesem Blogartikel werden wir euch hoffentlich alle wichtigen Hinweise zum Linkvertise Installer geben können. 

Dies kann in seltenen Fällen passieren. Gründe dafür sind unter anderem Folgende:

  • Der Dateiname des gewünschten Downloads enthält unerwünschte Wörter wie: „Crack“, „Hack“ oder ähnliches.

  • Häufig wird der Installer nur als potentiell unerwünschte Software erkannt. Dies kann passieren, weil es sich um ein Programm handelt, welches etwas anderes im Hintergrund herunterlädt. Dies ist häufig der Fall, wenn in der Antivirensoftware manuell eine erhöhte Warnsensibilität eingestellt wurde.

  • Beim Linkvertise-Installer handelt es sich um eine ausführbare Datei, welche evtl. eine andere .exe ummanteln kann. Dieses Verhalten führt bei manchen Antivirenprogrammen leider zu Falschmeldungen. Wir arbeiten daran, dieses Problem zusammen mit den Antivirenherstellern zu lösen.

Sollte solch ein Problem auftreten, bitte verwendet das unten befindliche Kontaktformular und sendet und den Linkvertise Link, sowie den Download-Link, sofern möglich. Wir prüfen dies.

Der Linkvertise Installer kann von unseren Linkerstellern als zusätzliche Werbeeinstellung für Downloadlinks ausgewählt werden. Er muss nicht zwangsweise aktiviert sein. Aber natürlich erhöht dies die Einnahmen des Creators. Ihr müsst verstehen, dass der Creator so die Chance hat Geld zu verdienen, ohne euch Geld abzuknöpfen. So finanzieren inzwischen sogar einige Leute ihren Lebensunterhalt.

Der Linkvertise Installer zwingt nicht zur Installation zusätzlicher Software. Außerdem setzen wir keine automatischen Häkchen beim Anzeigen der Zusatzsoftware. Du kannst stets „annehmen“ oder „ablehnen“. Außerdem überprüft der Installer den Download der gewünschten Datei im Vorfeld sogar auf Viren. Somit könnt ihr sicher sein, dass der Download vierenfrei ist. 

Der Installer prüft, ob der gewünschte Inhalt virenfrei ist. Außerdem erspart er das Besuchen einer weiteren externen Download-Seite. Somit gibt es kein Risiko auf Spam-Inhalte, Fake-Downloadlinks oder ähnliches zu treffen. 

Der Installer prüft, ob der gewünschte Inhalt virenfrei ist. Außerdem erspart er das Besuchen einer weiteren externen Download-Seite. Somit gibt es kein Risiko auf Spam-Inhalte, Fake-Downloadlinks oder ähnliches zu treffen. 

Dies ist nicht so leicht möglich. Nur sofern der Creator die Downloader-Option deaktiviert bzw. en Inhalt auch anderweitig zur Verfügung stellt.

Dies ist zu aktuellem Zeitpunkt leider nur so möglich. Wir arbeiten ander an Lösungen, dies einfacher zu machen.

Die Datein werden standardmäßig im Downloadordner deines Computers gespeichert.

Abgesehen von der heruntergeladenen Datei hält sich der Linkvertise-Installer an die Windows-Standards: Temporäre Dateien werden in den Windows-Temp-Ordner gelegt, welchen ihr über die Datenträgerbereinigung wie gewohnt leeren könnt. Zusätzlich werden zur internen Optimierung einige Registryschlüssel abgelegt. Sie verbrauchen weder nennenswerten Speicherplatz, noch beeinträchtigen sie die Performance des PCs.

Sämtliche Downloads lassen sich wie gewohnt über das Windows-Softwaremenü („Programme und Funktionen“) entfernen. Bei Browser-Erweiterungen können diese im Addon-Menü des jeweiligen Browsers deaktiviert oder entfernt werden. 

Kontakt bei weiteren Problemen

Bitte in den Betreff eingeben, dass du ein Problem mit dem Installer hast und von hier kommst.